Netzneutralität

Anhand von Dokumentenanalysen sowie ggfs. Experteninterviews möchte die Gruppe „Netzneutralität“ der Frage nachgehen, inwieweit eben diese gefährdet ist.

Das Internet wird gefeiert als Medium der freien Meinungsäußerung aber auch des gleichberechtigten Zugangs, bspw. kann ein Blogger den traditionellen Medien Konkurrenz machen bzw. Alternativen aufzeigen.

In den USA ist die Diskussion um Netzneutralität schon weit fortgeschrittener als in Deutschland, es geht vor allem um das prinzipielle sowie das Ausmaß des Eingreifens seitens des Staates. Auslöser sind u.A. Provider (zusammen mit Konzernen wie Google bspw.) die planen Inhaltrichtlinien für Datenpakete einzuführen, oder schon eingeführt haben. Das könnte bedeuten, dass die Netzneutralität stark gefährdet wäre, da nicht mehr die Datenpakete als erstes weitergeleitet werden die als erste eintreffen, sondern eine inhaltliche Selektion stattfindet.

In wieweit sind amerikanische Verhältnisse in Deutschland möglich oder existieren diese schon? Was für Auswirkungen könn(t)en für den Datenschutz entstehen? Mit diesen Fragen möchte sich die Gruppe „Netzneutralität“ schwerpunktmäßig auseinandersetzten.

Ein Gedanke zu „Netzneutralität

Kommentare sind geschlossen.