Datenschutz im studiVZ

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Bedeutung des Datenschutzes bei den Internetnutzern in einer sozialen Internetanwendung . Wie gehen Mitglieder in einem sozialen Netzwerk wie studiVZ mit ihren Daten um? Welche Formen des Datenschutzes nutzen sie? Bestehen Zusammenhänge zwischen dem individuellen Datenschutz und sozial-demografischen Faktoren (wie Alter, Bildungsstand, Einkommen usw.)? Der Beitrag wird zeigen, dass der Datenschutz zwar eine hohe Bedeutung für die Mitglieder in studiVZ hat, aber im täglichen Umgang mit dem sozialen Netzwerk kaum eine Rolle spielt. Außerdem zeigt der Beitrag, dass ein hoher Datenschutz kaum vom individuellen Bildungs- und Sozialniveau abhängt. Für einen hohen Datenschutz ist daher weniger in Medienkompetenz als in technische und politische Lösungen zu investieren.

Der Artikel erscheint im April in der Zeitschrift Datenschutz und Datensicherheit (DuD).