Umfrage zum Thema Medienkompetenz und Datenschutz

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Lehrerinnen und Lehrer,

immer mehr Geräte werden mit dem Internet verbunden. Fitness Tracker und intelligente Heizungssteuerung beginnen sich zu verbreiten und sind sogar teilweise schon Alltag von vielen Menschen. Die Geräte übernehmen verschiedene Aufgaben in unserem Leben, entlasten uns oder ermöglichen Neues, sie sammeln aber auch unsere Daten und werten diese Informationen über unser Leben aus. An unseren Computern und in unseren Smartphones können wir in einigen Fällen verhindern, dass unsere Daten an Internetunternehmen gesendet und dort ausgewertet werden, indem wir bestimmte Einstellungen vornehmen. Die neuen, mit dem Internet verbundenen Geräte haben dafür nur eingeschränkte Möglichkeiten.
Wir haben den folgenden Fragebogen für Schüler*innen und Lehrer*innen erstellt, um den Umgang mit den eigenen Daten und die Einstellungen zum Datenschutz zu erfahren. Die Antworten werden uns helfen, pädagogische Konzepte und Materialien zu entwickeln, um die Sicherheit im Umgang mit dem Internet der Dinge zu erhöhen und die Datenschutz- und Medienkompetenzen zu verbessern. Der Fragebogen ist  bis 15.08.2017 erreichbar unter:

https://ww2.unipark.de/uc/Internet_der_Dinge/

An der Umfrage teilnehmen

Call for Papers: Jenseits des Otto Normalverbrauchers

Das Thema des 10. NRW-Workshops Verbraucherforschung, den das Kompetenzzentrums Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) am 10. Juli 2017 veranstaltet, sind Herausforderungen vor denen die Verbraucherpolitik angesichts einer sich differenzierenden Verbraucherwelt und der Debatte über das Leitbild des „mündigen Verbrauchers“ steht. Interessierte Referentinnen und Referenten können bis zum 4. Mai 2017 ihre Vorschläge einreichen (Link zum call for papers).